Herbstliches Nähen - Ein Igelkissen entsteht

Veröffentlicht: Montag, 29. Oktober 2018 Geschrieben von Kirsten Huber
 
Bild01k
 
Ein Igelkissen entsteht.
Ganz nach Belieben dient das Kissen
-mit Körnerfüllung – als Wärme- oder Kältekissen
-mit Wattefüllung – als Kuscheltier oder dekoratives Kissen für das Sofa.
 
Igelkissen02
 
Die benötigten Teile werden vom Schnittmuster auf ein transparentes Papier übertragen. Hierzu kann man beispielsweise Baufolie oder Butterbrotpapier verwenden, im Bastelfachhandel gibt es spezielle Folien.
 
Bild03k
 
Das vorgefertigte Schnittmuster wird anschließend mit einem Kreidestift oder Schneiderkreide auf den Stoff aufgezeichnet…
 
Igelkissen04
 
…und anschließend ausgeschnitten.
 
Igelkissen05
 
Das Igelkissen entsteht aus den Stoffteilen: Körper, Gesicht, Augen und Nase.
 
Igelkissen06
 
Die Papiervorlagen auf die entsprechenden Stoffe mit Stecknadeln befestigen und abmalen.
 
Igelkissen07
 
Die Stoffe zuschneiden. Dafür den Stoff doppelt legen, da das Kissen ja eine Vorder- und eine Rückseite hat. Dasselbe gilt für das Gesicht. Das Auge und die Nase nur einfach ausschneiden.
 
Igelkissen08
 
Den Igelkopf entsprechend der Vorgaben am Igelkörper befestigen, mit dem Zickzackstich aufnähen.
 
Igelkissen09
 
Die Teile für das Auge und die Nase entsprechend aufstecken und ebenfalls auf einer Igelseite aufnähen.. Zum Aufnähen des Auges einen Geradstich benutzen, da dieser Filz nicht gesäumt werden muss.
 
Igelkissen10
 
Für die Nase wird der Zickzackstich (Applizierstich) verwendet.
 
Igelkissen11
 
Anschließend die beiden Seitenteile auf rechts zusammenlegen und mit dem Geradstich zusammennähen. Dabei den unteren Rand am Bauch des Igels noch offen lassen. Anfang und Ende der Naht verriegeln (durch Vor- und Zurücknähen).
 
Igelkissen12
 
Bei Zacken oder Rundungen kleine Einschnitte machen, damit der Stoff keine Spannung bekommt und sich zieht oder reißt.
 
Igelkissen13
 
Das Kissen auf rechts drehen und vorsichtig ausstülpen.
 
Igelkissen14
 
Das Kissen mit Füllwatte füllen, dabei darauf achten dass auch die Zacken am Rücken ausgestopft werden.
 
Igelkissen15
 
Bei Bedarf eventuell mit einem Stäbchen vorsichtig die Füllwatte in die Zacken und Nase stopfen.
 
Igelkissen16
 
Zum Schluss wird die Öffnung zugenäht.
Fertig ist das Igelkissen.
 
 

Amazon Werbung



Dieser Inhalt wird erst angezeigt, wenn Sie der Verwendung von Cookies, sowie der Einblendung von Inhalten von Drittanbietern zugestimmt haben, und Ihr Browser Cookies akzeptiert.

Hinweis zum Datenschutz

Diese Webseite benutzt Cookies für interne Funktionen. Ausserdem werden Inhalte von Drittanbietern (Amazon-Partnerprogramm, wetter.com, unwetterzentrale.de) eingeblendet, die ggf. auch Cookies benutzen, oder ggf. Daten zu ihren Servern übermitteln. Wenn sie der Verwendung von Cookies nicht zustimmen, wird diese Webseite nur eingeschränkt funktionieren, und die Inhalte von Drittanbietern werden nicht eingeblendet. Weitere Informationen entnehmen sie bitte der Datenschutzerklärung.

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen, akzeptiert, und stimme der Verwendung von Cookies und der Einblendung von Inhalten Dritter zu.
Zustimmen