Zutaten für den Tzaziki

Veröffentlicht: Mittwoch, 25. Juli 2018 Geschrieben von Kirsten Huber

Tzaziki
 
1000 ml ( 1 Joghurteimerchen) Joghurt nach griechischer Art, 10 % Fettgehalt
4-5 EL Mascarpone
1 Stck. Schlangengurke
1 Stck.
Solo- oder Einzeherknoblauch
(Alium sativum, L.rosa)
al gusto Kräuteressig
al gusto frische oder getrocknete Petersilie
al gusto Pfeffer und Salz
 

Herstellung des Tzaziki

Veröffentlicht: Mittwoch, 25. Juli 2018 Geschrieben von Kirsten Huber

Tzaziki 
 
Den Knoblauch fein hacken oder pürieren. Die Schlangengurke waschen, schälen, zweimal längs teilen und das Gehäuse mit einem Messer entfernen. (So verhindert man bei der späteren Salzzugabe ein Verwässern des Tzaziki), anschließend würfeln. In einer Schüssel Joghurt, Mascarpone, und Kräuteressig mit einer Gabel verrühren, die Schlangengurke-Würfel unterheben, mit Knoblauch, Pfeffer und Salz abschmecken. Zum Schluss die Petersilie zugeben. Ab in den Kühlschrank damit, wo die Masse mindestens eine Stunde lang durchziehen sollte.

Hinweis zum Datenschutz

Diese Webseite benutzt Cookies für interne Funktionen. Ausserdem werden Inhalte von Drittanbietern (Amazon-Partnerprogramm, wetter.com, unwetterzentrale.de) eingeblendet, die ggf. auch Cookies benutzen, oder ggf. Daten zu ihren Servern übermitteln. Wenn sie der Verwendung von Cookies nicht zustimmen, wird diese Webseite nur eingeschränkt funktionieren, und die Inhalte von Drittanbietern werden nicht eingeblendet. Weitere Informationen entnehmen sie bitte der Datenschutzerklärung.

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen, akzeptiert, und stimme der Verwendung von Cookies und der Einblendung von Inhalten Dritter zu.
Zustimmen