Weinblätter kochen

Veröffentlicht: Dienstag, 24. Juli 2018 Geschrieben von Kirsten Huber
 
Kochen01
 
Schon kann das 1. Weinblatt in den Kochtopf. Die Falt- und Wickelroutine entwickelt sich von Blatt zu Blatt weiter und taaadaaa – voll ist der Topf. Mit den Röllchen zunächst den Topfboden bedecken, die nächste Schicht versetzt darüber stapeln, so geben sie sich gegenseitig Stabilität und rollen nicht wieder auseinander. 
 
Kochen02
 
Nach diesem Arbeitsgang die Röllchen mit kaltem Wasser bedecken und zur Verhinderung eines Aufschwimmens im Topf mit einem umgedrehten Essteller beschweren. Bei kleinster Hitze ziehen und garen die gefüllten Weinblätter nun für ca. 1,5 Stunden auf der Kochplatte vor sich hin.
 
Kochen04
 
 
 
 
 

Hinweis zum Datenschutz

Diese Webseite benutzt Cookies für interne Funktionen. Ausserdem werden Inhalte von Drittanbietern (Amazon-Partnerprogramm, wetter.com, unwetterzentrale.de) eingeblendet, die ggf. auch Cookies benutzen, oder ggf. Daten zu ihren Servern übermitteln. Wenn sie der Verwendung von Cookies nicht zustimmen, wird diese Webseite nur eingeschränkt funktionieren, und die Inhalte von Drittanbietern werden nicht eingeblendet. Weitere Informationen entnehmen sie bitte der Datenschutzerklärung.

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen, akzeptiert, und stimme der Verwendung von Cookies und der Einblendung von Inhalten Dritter zu.
Zustimmen