Vorbereitung der Weinblätter

Veröffentlicht: Dienstag, 24. Juli 2018 Geschrieben von Kirsten Huber
 
Weinblätter01
 
Zunächst geht es an den Rückschnitt und die „Ernte“ der Weinblätter. Noch „junge“ Weinblätter sind perfekt für mein Vorhaben geeignet. Aus den Blättern wähle ich mir die schönsten, größten und saftigsten Blätter aus.
 

Weinblätter02
 
Mit einer Schere entferne ich den harten Stiel am unteren Ende des Blattes.
 
Kochtopf
 
Kochtopf02
 
Währenddessen bringe ich einen mittelgroßen, flachen Topf mit Salzwasser zum Kochen.
Die vorbereiteten Weinblätter werden nun in dem leicht sprudelnden Salzwasser für etwas 30 Sekunden blanchiert.
 
 
 

Hinweis zum Datenschutz

Diese Webseite benutzt Cookies für interne Funktionen. Ausserdem werden Inhalte von Drittanbietern (Amazon-Partnerprogramm, wetter.com, unwetterzentrale.de) eingeblendet, die ggf. auch Cookies benutzen, oder ggf. Daten zu ihren Servern übermitteln. Wenn sie der Verwendung von Cookies nicht zustimmen, wird diese Webseite nur eingeschränkt funktionieren, und die Inhalte von Drittanbietern werden nicht eingeblendet. Weitere Informationen entnehmen sie bitte der Datenschutzerklärung.

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen, akzeptiert, und stimme der Verwendung von Cookies und der Einblendung von Inhalten Dritter zu.
Zustimmen