Windows 10 - Systemsteuerung

Geschrieben von Gerry Huber
Systemsteuerung
 
Man braucht sie doch öfter, als man denkt - die Systemsteuerung. Bei älteren Windows-Versionen war die Systemsteuerung bequem über das Menü erreichbar, bei den ersten Windows-10-Versionen hat Microsoft sie noch bei einem Rechsklick auf das Startmenü angeboten, in den aktuellen Versionen gibt es das leider auch nicht mehr, Der einfachste Weg ist, eine Verknüpfung zu erstellen, und diese auf der Schnellstartleiste abzulegen.
 
Neue Verknüpfung
 
Also einfach ein Rechtsklick auf einen freien Bereich des Desktops, und 'Neu - Verknüpfung' auswählen.
 
control02
 
Als Speicherort einfach 'control.exe' eingeben. Eine Eingabe von Verzeichnissen, oder das Durchsuchen der Ordner ist nicht erforderlich, weil die Windows-Komponenten im Pfad liegen.
control.exe
Die neue Verknüpfung kann dann mit 'Systemsteuerung' benannt werden, und liegt auf eurem Desktop. Zusätzlich könnt ihr sie per Drag-and-Drop auf die Schnellstartleiste legen, dann ist sie wirklich immer mit einem Mausklick erreichbar.
 
Taskleiste
 
 
 
 
 

Windows 10 - Fotoanzeige

Geschrieben von Gerry Huber
Fotoanzeige aus Windows 7 und XP
So sollte die Anzeige aussehen, wenn man einen Doppelklick auf eine Bilddatei macht. Leider liefert Microsoft mit Windows 10 eine relativ unkomfortable Foto-App als Standard aus. Aber unter der Haube ist die seit Windows XP bewährte Fotoanzeige noch im System vorhanden. Man muß sie lediglich aktivieren. Hier zeige ich euch, wie es geht ...
 
Datei ausführen
 
Klickt als erstes mit der rechten Maustaste auf das Windows-Symbol und wählt 'Ausführen' aus. Alternativ kann man das folgende Fenster auch durch gleichzeitiges Drücken der Windows-Taste und R aktivieren.
 
 
regedit
 
Als nächsten Schriff wird der Registrierungseditor geöffnet, indem man hier 'regedit' eingibt, und mit Klick auf OK bestätigt. Es erfolgt eine Sicherheitsmeldung, wenn das in der Userverwaltung so eingestellt ist, die man ebenfalls mit OK bestätigt.
 
Registrierungseditor
 
Im Registrierungs-Editor navigiert ihr zu folgendem Pfad: Computer\HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows Photo Viewer\Capabilities\FileAssociations
 
Neue Zeichenfolge
 
 
Wenn es im rechten Fenster schon einen Eintrag mit .jpg gibt, könnt ihr diesen mit Doppelklick öffnen und ändern. Ansonsten erstellt ihr einen neuen Eintrag, indem ihr in der rechten Fensterhälfte, in einem freien Bereich die rechte Maustaste klickt, dann 'Neu' auswählt, und dann auf 'Zeichenfolge' klickt.
 
Zeichenfolge eingeben
 
Egal, ob ihr eine neue Zeichenfolge anlegt, oder die bestehende editiert: Die Zeichenfolge bekommt den Namen .jpg (mit einem Punkt davor !) und als Wert PhotoViewer.FileAssoc.Tiff
Von der Endung .Tiff bitte nicht verwirren lassen, das funktioniert mit JPG-Bildern. Danach mit OK bestätigen, und die alte Fotoanzeige ist schon wieder im System verfügbar 😀
 
Jetzt muß sie nur noch den JPG-Bildern zugeordnet werden, damit sich die Fotoanzeige auch bei einem Doppelklick auf ein JPG-Bild automatisch öffnet.
 
Öffnen mit ...
 
Öffnet hierzu den Windows-Explorer, geht auf ein beliebiges JPG-Bild, klickt mit der rechten Maustaste darauf, und wählt 'Öffnen mit' aus.
 
Andere App auswählen.
 
Dann klickt ihr auf 'Andere App auswählen'
 
afotowin07
 
Hier wird die Windows-Fotoanzeige dank unserer Registry-Änderungen schon angeboten. Diese wählt ihr aus, und markiert gleichzeitig den Haken 'Immer diese App verwenden'
 
Jetzt reagiert euer Windows 10 genauso komfortabel wie die besten Windows-Versionen aller Zeiten 😎
 
Diese Änderung habt ihr für JPG-Bilder gemacht. Wenn ihr diese Funktionalität auch für TIF/PNG/oder andere Bilddateien wünscht, ist genauso zu verfahren ...
 

Windows 10 - Autostart

Geschrieben von Gerry Huber
 
Anwendungen in der Taskleiste
 
Es gibt mehrere Möglichkeiten Anwendungen beim Starten von Windows direkt automatisch zu starten. Auf die Registry-Einträge unter Run und RunOnce möchte ich in diesem Beitrag nicht eingehen, sondern über die Autostartoption im Startmenü. Bei älteren Windows-Versionen war es relativ einfach und transparent, man navigierte im Startmenü nach Autostart, rechte Maustaste, löschen, und schon wurde man durch diese Anwendung, falls unerwünscht, nicht mehr belästigt.
 
Bei meinem Windows-10-Rechner hatte ich irgendwann mal die Anwendung OneNote aus dem Office-Palet gestartet, und mich gewundert, daß sie sich nun bei jedem Start von Windows in der Taskleiste verewigte. OK, kein Problem, aber wo findet man im Windows-10-Startmenu den Ordner Autostart ?
 
Im Menü gibt es diesen Ordner nicht, aber über den Explorer kommt man ganz einfach ans Ziel:
 
Autostart von Windows-10 im Explorer
 
Hier einfach den unerwünschten Eintrag löschen, oder bei Bedarf einen Eintrag hinzufügen, und alles ist gut !
 
Die Autostartfunktion im Startmenü ist Benutzerbezogen, hier ist natürlich "User" durch den echten Benutzernamen zu ersetzen.

Hinweis zum Datenschutz

Diese Webseite benutzt Cookies für interne Funktionen. Ausserdem werden Inhalte von Drittanbietern (Amazon-Partnerprogramm, wetter.com, unwetterzentrale.de) eingeblendet, die ggf. auch Cookies benutzen, oder ggf. Daten zu ihren Servern übermitteln. Wenn sie der Verwendung von Cookies nicht zustimmen, wird diese Webseite nur eingeschränkt funktionieren, und die Inhalte von Drittanbietern werden nicht eingeblendet. Weitere Informationen entnehmen sie bitte der Datenschutzerklärung.

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen, akzeptiert, und stimme der Verwendung von Cookies und der Einblendung von Inhalten Dritter zu.
Zustimmen